Suchen

Tim Schrick neuer Partner von TYPE S

Der beliebte Rennfahrer und TV Moderator ist seit vielen Jahren erfolgreich auf den Rennstrecken dieser Welt zu Hause. Er testet zudem neue Autos auf Herz und Nieren, meist im gepflegten Drift. 

Mit seinem Roots Racing Team und dem einzigartigen 6-Zylinder-Boxer Subaru BRZ starten Tim und Lucien "Luke" Gavris in der Saison 2022 in der AT-Klasse der Nürburgring Langstreckenserie NLS (früher VLN) durch.

Seit diesem Jahr erstrahlt der 380Ps Bolide mit 1125KG Leergewicht und neuen Verbreiterungen im TYPE S Design im unverkennbaren blau, einer Lieblingsfarbe von Tim.

TYPE S wird Tim und Roots Racing beim Abenteuer VLN im liebevoll "Backenschlumpf" getauften Boliden begleiten, mit Aufnahmen der TravCa Dash 360 coole Aufnahmen aus dem Cockpit liefern und vor Ort am Nürburgring das Team anfeuern.

Auch abseits der Rennstrecken werden Tim und TYPE S zusammenarbeiten, gemeinsam Produkte testen und die Love Brand in Deutschland und Österreich weiter bekannt machen.

"Ich freue mich über die neue Partnerschaft mit TYPE S. Ich mag die Produkte und das Team. Es wird spannend", so Tim Schrick über die neue Zusammenarbeit.

"Wir mögen Tim und seine gerade, ehrliche Art", ist auch Jakob Huszarek von TYPE S begeistert, "wir schätzen seine Expertise sehr. Tim ergänzt unser Markenbotschafter Team um den LMP3 Rennfahrer Finn Gehrsitz und die Rennlegende Ellen Lohr ideal. Das wird eine tolle Tour miteinander."

Über Tim Schrick

Der Rennsport wurde Tim Schrick, Jahrgang 1976, in die Wiege gelegt. Schon sein Vater fuhr Rennen und gründete die Dr Schrick GmbH (heute AVL Schrick) die Renn- und Straßenmotoren entwickelte - vielen sind die Schrick Nockwellen bis heute ein Begriff.

Als Teenager fuhr er erfolgreich Kartrennen. Als 18 Jähriger machte er mit einem durch die Firma Schrick auf 240PS erstarkten VW Golf VR6 auf Sommerreifen im Winter das Berchtesgardener Land unsicher und übte da bereits das fröhliche Quertreiben.

1997 holte sich Tim den Vizejuniormeister und 1998 den Juniormeister Titel im Saxo-Cup. Weiter ging es in die DTC (Deutsche Tourenwagen Challenge) mit einem Citroen Xsara Coupe. Dabei lernte Tim viel über Fahrwerksgeometrien, Federn, Stabilisatoren und Dämpfereinstellungen.

Bei einem der Rennen wurde Tim gefragt, ob er in München Fernsehen machen möchte -  so zog er im Januar 2000 nach München und testete seither in seiner unnachahmlichen Art fürs TV mehr als 400 Autos. 

Roots Racing entstand, als Holger Spelsberg und Tim Schrick ab 2015 einen Subaru BRZ für das SP3 Reglement (bis 2 Liter Hubraum) der Nürburgring Langstrecken Serie (VLN) entwickelten. Da auch die Väter bereits in den 1960ern zusammen arbeiteten, wurde die Unternehmung Roots Racing getauft. 2017 kam dann Lucian "Luke" Gavris als Fahrer mit an Bord und die beiden gewannen 2018 und 2019 die Meisterschaft in der SP3 Klasse.

Mittlerweile wurde der 2 Liter 4 Zylinder Boxer Motor auf einen eigens angepassten und verfeinerten 3 Liter 6 Zylinder Boxer Motor getauscht. Infernalischer Klang und ca 380 PS bei 9000 1/min sind der momentane Stand.

Termine der NLS 2022

Samstag, 26.03.2022 – NLS 1
Samstag, 09.04.2022 – NLS 2
Samstag, 23.04.2022 – NLS 3
Samstag, 25.06.2022 – NLS 4
Samstag, 09.07.2022 – NLS 5
Samstag, 11.09.2022 – NLS 6
Samstag, 08.10.2022 – NLS 7
Samstag, 22.10.2022 – NLS 8

Mehr zu Roots Racing: www.roots-racing.com

Über TYPE S

TYPE S aus Kalifornien ist eine internationale Firma von Autoenthusiasten, die seit über 20 Jahren mit innovativem Autozubehör die Touren von Autofahrer:innen sicherer und komfortabler macht. 2019 ist TYPE S in Deutschland und Österreich gestartet. Die Europazentrale befindet sich mit der Horizon Brands Europe GmbH in Eschborn bei Frankfurt am Main. Die Produktpalette reicht vom Neopren Sitzschutz über 360 Grad Dashcams bis hin zu Powerbanks mit Starthilfefunktion. Die Produkte von TYPE S sind auf www.typeSauto.de erhältlich.

Presse Kontakt: presse@horizon-brands.de

Suche