Top Kundenservice. Kostenloser Versand & sichere Bezahlung.

Suchen

10 gute Gründe für eine Dashcam in Deinem Auto

Was ist eine Dashcam?

Eine Dashcam ist eine kleine Videokamera, die im Auto befestigt werden kann. Sie filmt das Geschehen auf der Straße und je nach Kamera sogar, was sich im Wageninneren abspielt. Dashcams werden meistens an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett befestigt. Daher haben Dashcams auch ihren Namen: Dashboard ist Englisch für Armaturenbrett.

Eine Dashcam im Auto kann in unzähligen Situationen ein wahrer Segen sein. Das wissen jedoch häufig nur die Leute, die bereits eine Dashcam im Einsatz haben.

Deshalb möchten wir Dir heute zehn gute Gründe für eine eigene 360 Grad Dashcam vorstellen.

  1. Beweise Unfälle mit der Dashcam – Deine Versicherung wird sich freuen

Der wahrscheinlich bekannteste Einsatzzweck einer Dashcam ist als Beweismittel bei einem Unfall. Allzu häufig steht bei einem Zusammenstoß im Straßenverkehr Aussage gegen Aussage.Mit einer Dashcam kannst Du den Unfallhergang einfach nochmal abspielen.

So können Polizei und Gerichte, aber auch Deine Versicherung nachvollziehen, was geschehen ist. Das erleichtert und beschleunigt die Schadensbearbeitung. Fühl Dich gleich viel sicherer.
  1. Gib Versicherungsbetrug keine Chance

Manchmal ist man an einem Unfall beteiligt oder beobachtet einen Unfall, bei dem man das Gefühl nicht loswird, es könnte sich hier um Versicherungsbetrug handeln.

Mit dem Videomaterial aus einer hochauflösenden Dashcam lässt sich der Unfallhergang detailliert analysieren, zurückspulen, abspielen, in Zeitlupe verlangsamen und vieles mehr. So kannst Du einen vermuteten Versicherungsbetrug aufdecken, beweisen oder ausschließen.
  1. Werde ein besserer Autofahrer

Sportler schauen sich Videomaterial ihrer Spiele an, um sich zu verbessern, Tänzer beobachten sich selber im Spiegel – beim Autofahren ist diese Art der Analyse genauso effektiv. Eine Dashcam mit 360 Grad Funktion filmt auch das Wageninnere.

So kannst Du die Fahrten und riskanten Momente nochmals ansehen, um ein besserer und sicherer Verkehrsteilnehmer zu werden.

  1. Überprüfe kleine Parkplatz Sünden

Ab und zu kommen wir nach dem Einkaufen, dem Fitnessstudio oder nach der Arbeit zurück zu unserem Auto und finden einen Kratzer oder eine Macke, von der wir sicher sind, dass sie vorher noch nicht da waren.

In der Vergangenheit war es schwierig, ständig ein Auge auf das eigene Auto zu haben und die Verursacher von Schäden zu finden. Mit einer Dashcam mit 360 Grad Rundumsicht passiert Dir das nicht mehr. Dann siehst nicht nur was vor dem Auto passiert, sondern auch was sich rund um das Auto herum abspielt!
  1. Filme Deine Abenteuer

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt bestaunt hinter dem Steuer oft einige der beeindruckendsten Aussichten.

Mit einer hochwertigen Dashcam kannst Du von den schönsten Momenten umwerfende Screenshots ziehen oder ein hübsches Highlight-Video erstellen. So wirst Du die Eindrücke aus Deinem Roadtrip niemals vergessen, sondern kannst sie Dir immer wieder ansehen und in Erinnerungen schwelgen.

Manche Dashcams wie die TypeS TravCa Dash 360 bieten darüber hinaus sogar Live Übertragung, mit der Du Deine Aufnahmen live auf YouTube oder Facebook übertragen kannst. So nimmst Du Deine liebsten Menschen ganz ohne Verzögerung mit in den Urlaub, Rennstrecken oder Offroad.

Beachte bitte die im jeweiligen Land geltenden Datenschutzvorschriften.
  1. Hab ein Auge auf Dein Auto

Die meisten Dashcams verfügen über eine Option, mit der sie auf Standby geschaltet werden können, so dass die Kamera eingeschaltet wird, wenn sie Erschütterungen am Auto wahrnimmt – so auch die TypeS TravCa Dash 360.

Wenn also jemand versucht, in Dein Auto einzubrechen oder Dein geparktes Auto rammt und wegfährt, kannst Du die Aufnahmen der Dashcam verwenden, um den Übeltäter ausfindig zu machen.
  1. Halt einzigartige Ereignisse fest

Dashcam Videos, auf denen ein glücklicher Fahrer beeindruckende Momente wie Sternschnuppen einfangen konnte, erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ob es um ein lustiges Ereignis am Straßenrand geht, oder um seltene, scheue Tiere, die abends vor Deinem Auto die Straße überqueren: Mit einer Dashcam an Bord kannst Du besondere Ereignisse hinter dem Steuer mit Freunden und Familie teilen.

Fang auch Du Deine unerwarteten Ereignisse mit einer Dashcam ein.
  1. Schieß tolle Erinnerungsfotos

Natürlich kannst Du mit den meisten Dashcams auch ein Foto aufnehmen! So kannst Du besonders schöne Aussichten in tollen Fotografien festhalten. Noch besser wird es, wenn Du eine 360-Grad-Kamera wie die TypeS TravCa Dash 360 nutzt: Dann kannst Du damit sogar Erinnerungsfotos von Dir und Deinen Mitfahrern im Cockpit schießen – der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

  1. Hilf anderen Unfallopfern mit Deinen Aufnahmen

Selbst wenn ein Unfall geschieht, an dem Du gar nicht beteiligt bist, kann eine Dashcam hilfreich sein. Wenn Du in der Nähe des Unfalls warst und die Dashcam den Vorfall aufgenommen hat, kannst Du das Videomaterial den am Unfall beteiligten Personen zukommen lassen. So lässt sich der Unfallhergang problemloser rekonstruieren und die Schuldfrage viel einfacher klären.

Je größer das Sichtfeld der Kamera dabei ist, umso besser ist das für die anderen: Mit einer 360 Grad Dashcam wie der TravCa Dash 360 kannst Du sogar einen Auffahrunfall auf der Spur neben Dir einfangen!
  1. Deine Aufnahmen sind Gerichtsverwertbar

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht vor, dass Dashcams nur kurz und anlassbezogen gefilmtes speichern. Gute Dashcams wie die TravCa Dash 360 filmen daher standardmäßig in Dauerschleife (Loop Recording) und sichern von selbst nur die Unfallvorgänge.

Am 15. Mai 2018 entschied der deutsche Bundesgerichtshof (Az.VI ZR 233/17), dass eine permanente, anlasslose Aufzeichnung einer Dashcam im Unfallhaftpflichtprozess verwertbar sein kann. Die Videoaufzeichnung des Klägers war trotz Verstoßes gegen das Datenschutzrecht im Zivilprozess als Beweismittel verwertbar. Bezüglich der Frage der Verwertbarkeit muss im Einzelfall jedoch eine Interessen- und Güterabwägung vorgenommen werden.

Vor allem die Veröffentlichung von Videoaufnahmen im Internet ohne Unkenntlichmachung von Personen und Autokennzeichen stellt einen Verstoß gegen deren Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar. Achte daher auf die im jeweilig gültigen Datenschutzbestimmungen.

Fazit

Eine 360 Grad Dashcam kann Dein idealer Alltagsbegleiter im Auto werden und Dir ein Stückchen Sicherheit bringen für den Fall des Falles.

Du suchst eine 360 Grad Dashcam? Dann sieh Dir unsere TravCa Dash 360an. Das ist die ultimative 360 Grad HD Dashcam und vielleicht schon bald Deine ideale Fahrbegleitung.

Den TravCa Dash 360 erhältst Du hier bei uns im Online Shop. Sichere Dir den kostenlosen und schnellen Versand sowie 3 Jahre Garantie!

Folge uns auf

Search