Top Kundenservice. Kostenloser Versand & sichere Bezahlung.

Suchen

Dashcams & das Gesetz: was Du beachten solltest

Du bist in einen Unfall verwickelt und Dein Unfallgegner will seine Schuld nicht eingestehen. Nun kann es schwierig und aufwändig für Dich werden, Deine Unschuld zu beweisen. In dieser Situation kann Dir eine Dashcam helfen, Klarheit zu schaffen.

Damit das auch rechtlich einwandfrei möglich ist, haben sich in vielen Ländern die Gesetzgeber sowie Gerichte in den vergangenen Jahren mit dem rechtlichen Aspekt vom Einsatz von Dashcams beschäftigt. In Deutschland hat beispielsweise der BGH (Bundesgerichtshof) im Mai 2018 ein richtungsweisendes Urteil gesprochen (vgl VI 233/17).

Bei der Verwendung einer Dashcam im Öffentlichen Raum gibt es also ein paar Punkte zu beachten. Einige stellen wir Dir heute vor:

  • Deutschland: Erlaubt und vor Gericht verwertbar sind nur anlassbezogene Aufzeichnungen, die unmittelbar mit dem Unfallgeschehen im Zusammenhang stehen. Gute Dashcams zeichnen daher in Schleifen auf (Loop Recording). Diese Schleifen sind meist von 1 Minute bis 10 Minuten Dauer einstellbar. Diese Aufnahmen auf der Speicherkarte werden dann nach kurzem wieder überschrieben. Nicht automatisch überschrieben werden nur die Unfall Aufnahmen, entweder veranlasst durch den G-Sensor oder manuell durch Dich.
  • Österreich: Laut ÖAMTC darfst Du Aufnahmen in Österreich nur zum Beweis der eigenen Unschuld nutzen, nicht um die Straftaten anderer zu belegen. Auch sind Aufnahmen für rein private Zwecke erlaubt, sofern es sich nicht um eine systematische Überwachungstätigkeit oder um bewusstes Sammeln von Beweismaterial handelt.
  • Halte die jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen (DSGVO) ein. Veröffentliche beispielsweise keine Aufzeichnungen im Internet ohne Einverständnis der gefilmten Personen, mache Gesichter und Kennzeichen unkenntlich.
  • Weise Dritte sicherheitshalber auf die Dashcam Aufzeichnung hin, beispielsweise durch Aufkleber in den Autoscheiben. Diese sind bei Dashcams wie der TravCa Dash 360 im Lieferumfang enthalten.

Fazit
Eine Dashcam kann Dir ein Stückchen Sicherheit bringen für den Fall des Falles. Bei der Verwendung ist es jedoch wichtig, dass Du Dich an die aktuell geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen hälst.

Du hast noch keine Dashcam? Dann hol auch Du Dir die Dashcam TravCa Dash 360, die in Full HD mit 360 Grad Blickwinkel rundum aufzeichnet.

Deine TravCa Dash 360 erhältst Du hier bei uns im Online Shop. Sichere Dir den kostenlosen und schnellen Versand sowie 3 Jahre Garantie!

Search